Aktuelle Informationen über Maßnahmen im Kampf gegen Corona

Die weltweite Corona-Pandemie stellt unsere Gesellschaft und insbesondere die Gesundheitsversorgung vor große Herausforderungen, denen wir im AWO Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e. V. täglich mit allen Kräften begegnen.

Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung im Kampf gegen Corona

Am 20.03.2020 hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege die Regelungen zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Corona-Virus weiter verschärft. Mit dem Erlass einer allgemeinen Ausgangsbeschränkung in Bayern wurde unter anderem ein klares Besuchsverbot in Einrichtungen der Altenhilfe, der Behindertenhilfe und Psychiatrie ausgesprochen.

Das hat konkret zur Folge, dass

  • Besuche in allen Wohnheimen der Alten- und Behindertenhilfe generell untersagt sind. Lediglich im Sterbefall und in Palliativsituationen wird von dieser Regelung abgesehen.
  • Tagespflege-Einrichtungen der Altenhilfe sind bis auf weiteres geschlossen.
  • Die telefonische Beratung für Pflegebedürftige und für Angehörige von Pflegebedürftigen im AWO Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e. V. wird ausgeweitet.
  • Beratungsdienstleistungen der Behindertenhilfe und Psychiatrie werden von Fachdiensten nicht mehr im persönlichen Gespräch, sondern bis auf weiteres telefonisch erbracht.
  • Die Angebote in den Tagesstätten und Zuverdienst-Angebote der Behindertenhilfe ändern sich.
  • Kliniken der Vorsorge & Rehabilitation sind bis auf weiteres geschlossen.

Der Kreis der zur Notbetreuung in Kindertagesstätten Berechtigten wurde mit Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung vom 21.03.2020 ausgeweitet. Ab 23.03.2020 besteht in den Bereichen Gesundheitsvorsorge und Pflege die Berechtigung zur Notbetreuung bereits dann, wenn nur ein Elternteil in einem der genannten Bereiche der kritischen Infrastruktur tätig ist.

Wir begrüßen diese Regelungen und haben darüber hinaus umfangreiche weitere Maßnahmen ergriffen, die wir zum Schutz der Gesundheit unserer Bewohner*innen, Klient*innen und Beschäftigten konsequent umsetzen.

Unser großes Dankeschön gilt unseren motivierten Mitarbeiter*innen aller Bereiche, die aktuell viele zusätzliche Aufgaben meistern. Engagiert und besonnen unterstützen sie uns dabei, den aktuellen Herausforderungen zu begegnen.

BLEIBEN SIE GESUND!

Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Frau Sabine Murmann0911 4508 0

Kontaktformular